Ralph Müller

 

Ralph Müller ist Inhaber der Werbeagentur buero94, in Kiel bekannt für das MAX-Männchen, die coop-Kundenkarte oder den Kultur-Rausch mit der Nacht der Clubs. Wer mit dem banmaai auf Facebook verbandelt ist, kann jeden Montag seine Texte über Thaifood lesen. Er ist Designer mit Leib und Seele.

Der Entschluss, Designer zu werden wurde Mitte der 80er Jahre gefasst, als er den Schauspieler Peter Weck in seiner Rolle als Designer in der Fensehserie „Ich heirate eine Familie“ sah und beschloss: „Ich werde Designer.“ Er war 14 Jahre alt und 10 Jahre später war es dann so weit: Büro, Selbstständigkeit – Designer!

Heute – fast 25 Jahre später – ist die Begeisterung ungebrochen und hat an Tiefe gewonnen. Aus der One-Man-Show ist ein Team mit vielseitiger Vernetzung geworden. Projekte fast jeder Größenordnung liegen hinter ihm, das Herz schlägt nach wie vor für die Details.

„Das Wichtige erkennen und auf den Punkt bringen. So funktioniert Werbung.“ Wirklich gut wird sie allerdings erst, wenn man noch einen Schritt weiter geht und auch das Schöne bedenkt, dann wird aus profaner Werbung Kultur. Oder wie Goethe schrieb: „Vollkommenheit ist schon da, wenn das Notwendige geleistet wird. Schönheit, wenn das Notwendige geleistet, doch verborgen ist.“

buero94 ist eine Agentur für Werbung und Unternehmenskommunikation.
 Die Leistungen umfassen Beratung, Konzeption, Design, Text, Webdesign und Produktion: Ihr Begleiter in allen Fragen von Print, Web und Socialmedia.

Ralph Müller ist Mitglied im KBC seit 2018.

www.buero94.de